Samstag, 30. März 2019

Ankauf neuer Atemschutzgeräte

Am Freitag den 29.03.2019 fuhren 4 Kameraden der FF Seyfrieds nach Tulln in die Atemschutzwerkstatt, um unsere neuen Atemschutzgeräte ab zu holen.

Dazu gab es ein günstiges Angebot. Durch die Rückgabe der alten MSA Auer Atemschutzgeräte, für welche es keine Ersatzteile mehr gibt, wurden neue Geräte der Firma Dräger mit neuen Masken und neuen Lungenautomaten angekauft. Das nutzten wir für alle 3 Geräte.

In der Atemschutzwerkstätte des Landesfeuerwehrverbandes bekamen unsere Kameraden anschließend eine Schulung zur Wartung und zum Betrieb der Geräte. Die Pressluftflaschen wurden vor Ort eingebaut und die Geräte in Betrieb genommen.
die alten Geräte im KLF

Nach einer kurzen Besichtigung des Übungsgeländes in Tulln begaben sich unsere Kameraden mit den neuen Geräten wieder auf den Heimweg.

Geschult wurden: Sachbearbeiter: ATS Stefan Hauer, NRD Florian Burger, Zugskommandant: Christoph Bauer und Kommandantstellvertreter: Ing Andreas Maurer

Durch eine zusätzliche Förderung des Landes NÖ (wird direkt von der Atemschutzwerkstätte abgerechnet) mussten gesamt nur ca. 1600€ aufgewendet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten